:
Lieferung, Montage, Inbetriebnahme & Reparatur-Service.

Wärmeschiebeanlagen

(Luft/Luft-Wärmepumpen mit Nutzung der kalten und warmen Seite)
(Luft/Wasser-Wärmepumpen mit Nutzung der kalten und warmen Seite)
(Wasser/Wasser-Wärmepumpen mit Nutzung der kalten und warmen Seite)
Lieferung, Montage, Instandhaltung und Wartung von:
Nutzung der Abwärme von notwendigen Kälteanlagen für jegliche Anwendungen zur Aufbereitung von Warmwasser und / oder zur Einbringung in die Heizkreise.


Was sind Wärmeschiebungsanlagen?
Eine Kühlanlage nutzt bei den Kreisprozess-Anlagen, die die Basis unseres Tuns‘s sind, die kalte Seite. Hier verdampft ein Stoff (Kältemittel) und nimmt dafür aus der Umgebung Wärme auf (Umgebung wird durch Wärmeabgabe kälter). Diese Wärmeenergie wird mit Hilfe einer Druckerhöhung des Stoffes auf ein anderes Niveau angehoben, wo dann wieder Wärme an die Umgebung abgegeben wird, wodurch der Stoff wieder kondensiert. Diese Aggregatzustandsänderung läuft immer wieder in diesem Kreisprozess ab. Eine Wärmepumpe nutzt die Wärmeenergie der warmen Seite.
Nutzt man nun beide Seiten, nennt man das Wärmeschiebung. Diese Anlagen stellen bei uns einen sehr wichtigen Schwerpunkt dar, hierauf sind wir spezialisiert. Unsere Hotel-, und Gastronomie-Kälteanlagen kühlen in erster Linie alle Kühlmöbel und Räume. Die Abwärme dieser Kälteprozesse sammeln wir und geben Sie in das Heizungssystem und das Brauchwasser wieder ab.
Wärmerückgewinnung war früher mal ein großes Thema. Hier wurde aber lediglich die Kompressorenergie zurückgewonnen.
Beispielrechnung:
ich verschiebe 3kW Wärmeenergie von der kalten zur Warmen Seite mit Hilfe von 1kW Elektroenergie, gebe dort dann beides wieder ab.
Bei der Wärmerückgewinnung:
3kW Nutzkälte + 1kW Wärmerückgewinnung / 1kW Elektroaufwand Leistungszahl: 4
Bei der Wärmeschiebung:
3kW Nutzkälte + 4kW Wärmeschiebung / 1kW Elektroaufwand Leistungszahl: 7
Die Abwärme der Kälteanlagen, die in einem Unternehmen benötigt werden, ist bezahlte Abwärme von Luft/Luft-Wärmepumpen. Diese zu vernichten und an anderer Stelle benötigte Wärme neu zu produzieren macht ja keinen Sinn. Weder heute noch in der Vergangenheit. Man braucht nur die richtigen Konzepte, um die Kältetechnischen Systeme mit dem Heizungssystem so zu verknüpfen, dass auf beiden Seiten ein Mehrwert entsteht.
Wir haben dieses in Cuxhaven schon bei sehr vielen Hotels und Restaurants umgesetzt und sparen teilweise über 10000€ an Primärenergiekosten pro Jahr ein. Diese Zahlen stammen aus dem Jahr 2018. In aktuellen Zeiten (z. Zt. der Publikation 2022) dürfte diese Zahl noch deutlich höher ausfallen. Und die Anlagen sind auch nicht anfälliger als die Alten. Im Gegenteil, da unsere Anlagen im Hochsommer deutlich weniger Last abbekommen, als normale herkömmliche Systeme. Auch sitzen im korrosiven Außenbereich (zumindest in Cuxhaven und Helgoland ein Thema) kaum noch Komponenten, was die Lautstärke, die Ansehnlichkeit und auch hier die Reparaturanfälligkeit deutlich reduziert.
Wir erarbeiten mit unseren Kunden und deren Energieberatern das passende Konzept und liefern hier die notwendigen Zahlen zur Beantragung der passenden Fördermittel. Dieses beinhaltet die Planung dieser Anlagen inklusiv der Erstellung des Angebotes. Wir realisieren das Projekt, betreuen die Anlagen bei Wartung und Instandhaltung.
Informativ:
Die korrekten Bezeichnungen für Wärmeschiebungsanlagen wären übrigens
Luft/Luft-Wärmepumpen mit Nutzung der kalten und warmen Seite
Luft/Wasser-Wärmepumpen mit Nutzung der kalten und warmen Seite
Wasser/Wasser-Wärmepumpen mit Nutzung der kalten und warmen Seite